Registriert, was nun? --- Wie chatte ich beim VfB?
 
Start
23 | 02 | 2017
Hauptmenü
n` paar Bilder
VfB Event

There is no upcoming event at this time.
nextEvent by JoomlaLoft
Interessante Videos
Anmeldung



CKforms Form Display
Willkommen auf der Startseite
Vorberichte erster Rückrundenspieltag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Texter   
Mittwoch, den 11. Januar 2017 um 19:05 Uhr

Kirchhellen gegen Falken Rheinkamp Favorit

Gerne erinnert sich der zum Ende der Hinrunde nicht vom Erfolg verwöhnte VfB an das Hinspiel zurück, denn damals wurden die Falken in eigener Halle mit 9:1 arg gerupft. Für einen halbwegs entspannten Rückrundenverlauf wäre ein erneuter Erfolg von großer Bedeutung. Es bleibt allerdings abzuwarten, ob die bisherigen Trainingseinheiten des VfB schon ausreichten, um am Samstag ab 18.30 Uhr zum heimischen Rückrundenauftakt in der Tischtennis-NRW-Liga gleich erfolgreich sein zu können. Die Kirchhellener gehen personell unverändert in die Rückrunde. Lediglich Sascha Schuster tauscht mit dem frisch gebackenen westdeutschen Ü-40-Vize-Doppel-Meister André Blies die Plätze und rückt in das mittlere Paarkreuz auf.

Weiterlesen...
 
HERRENSITZUNG 2016/2017 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Reiterer, Michael   
Mittwoch, den 14. Dezember 2016 um 09:25 Uhr

Es ist wieder soweit: am Montag (19.12.2016, 19:00 Uhr in unserer Halle) wollen wir in gewohnter Art unsere Herrensitzung für die Rückrunde abhalten. Ich wünsche mir zahlreiches Erscheinen.

Euer Sportwart

Michael

 
Westdeutsche Seniorenmeisterschaft - Ergebnisse PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Texter   
Montag, den 12. Dezember 2016 um 14:15 Uhr

André Blies Westdeutscher Vizemeister

Auch die anderen VfB-Senioren erfolgreich

Sehr erfolgreich verlief das Wochenende für die drei Starter des VfB Kirchhellen bei den vom TTC GW Bad Hamm ausgerichteten Westdeutschen Seniorenmeisterschaften.

Den Vogel schoss dabei André Blies ab, der an der Seite von Carsten Fengler (Ottmarsbocholt) bis ins Endspiel vordrang und Westdeutscher Ü-40-Vizemeister im Doppel wurde!

altalt

Aber auch Mannschaftskamerad Maurice Mann konnte mit dem Wochenende zufrieden sein. Er schied zwar ebenso wie Blies als Vorrundendritter im Einzel aus, aber mit Bruder Marcel (Beckhausen) trumpfte er ähnlich stark im Doppel auf und unterlag im Viertelfinale - eine Runde, bevor es zu einem Duell mit Blies gekommen wäre. Noch besser lief es im Mixed. Mit Tajana Michajlova (Oberhausen), Westdeutsche Meisterin im Einzel, gab es eine ganz knappe 2:3-Niederlage im Halbfinale, was mit Platz drei belohnt wurde.

alt

Maurice Mann (rechts) auf dem Treppchen

 

Etwas Pech hatte Ernst Bison im Turnierverlauf. Nachdem er zunächst glücklich mit einem 12:10 im letzten Satz gegen den Gruppensieger das Hauptfeld erreichte, war im Achtelfinale Schluss. Im Mixed mit Regina Isern (Meiderich) verlor man sehr unglücklich das Viertelfinale mit 13:15 im Entscheidungssatz, auch mit Bernd Witthaus (Mülheim) im Doppel ereilte ihn mit 9:11 im Entscheidungssatz ein ähnliches Schicksal - diesmal im Halbfinale. Das brachte aber immer noch einen hervorragenden dritten Platz!

alt

Die erfolgereichen Senioren aus Bottrop: mit Maurice Mann, André Blies und Enst Bison (2.,3. und 5. v.l.)

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 12. Dezember 2016 um 14:49 Uhr
 
Tradition verpflichtet PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: uwe   
Freitag, den 09. Dezember 2016 um 07:47 Uhr

alt

 

Nochmal Klartext:
Treffen 19.00 Uhr Caffee Goethestraße.
Dann mit Bus/Bahn/Taxi/Fahrrad zurm Hugo. (Die älteren unter uns kennen noch die Disco :))

Bitte schnell entscheiden. Bis zum 15.12.2016 erwarte ich Bestellungen der Eintrittskarten.

0163-6731479

Lets Party

 
Westdeutsche Seniorenmeisterschaft PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Texter   
Donnerstag, den 08. Dezember 2016 um 21:37 Uhr

48.WTTV-Meisterschaften der Senioren/innen am 10. Und 11. Dezember 2016 in Hamm

alt

 

Für den VfB starten:

1. Herren 40:

André Blies; er beginnt am Samstag um 9.30 in Gruppe 6 gegen Ralf Ritter, Frank Picken und Marc Grümer

 

Maurice Mann; er beginnt am Samstag um 9.00 in Gruppe 3 gegen Dietmar Schlottner, Frank Reinfelder und Peter Freda. Im Doppel steht er an der Seite seines Bruders Marcel. Auf seinen Mannschaftskameraden Andrè Blies könnte er im Halbfinale treffen, aber so weit sollte man im Vorfeld wohl nicht blicken.

2. Herren 75:

Ernst Bison; er spielt in der Gruppe gegen Lothar Schwesig, Klaus Ferdinand und Manfred Hochwald. Im Doppel greift er mit Dr. Witthaus im Achtelfinale ins Geschehen ein.

Mann und Bison versuchen ihr Glck auch im Mixed.

 

Wir wünschen allen viel Erfolg

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 08. Dezember 2016 um 21:38 Uhr
 
Weihnachtsferien PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Texter   
Montag, den 05. Dezember 2016 um 21:39 Uhr

alt

 
Hinrundenabschluss PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Texter   
Sonntag, den 04. Dezember 2016 um 13:02 Uhr

Kirchhellen siegt klar zum Hinrundenabschluss

Mit einem klaren 9:2-Erfolg schloss der VfB Kirchhellen die Hinrunde der NRW-Liga ab. Damit liegt man mit 10:12 Punkten klar auf Kurs und steht nur zwei Punkte schlechter da als im letzten Jahr, obwohl die Liga aktuell nach Experteneinschätzung deutlich stärker besetzt ist.

alt

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 04. Dezember 2016 um 13:03 Uhr
Weiterlesen...
 
letzter Hinrundenspieltag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Texter   
Donnerstag, den 01. Dezember 2016 um 21:10 Uhr

Kirchhellen gegen TSV Marl-Hüls: Höchste Konzentration

Zu einem der wichtigsten Spiele der gesamten Saison erwartet NRW-Ligist Kirchhellen den Tabellenvorletzten aus Marl-Hüls. Der Gegner, mit dem man vor zwei Jahren zusammen aufstieg, gewann nur am ersten Spieltag. Die Einzelbilanzen sehen aber gar nicht so schlecht aus, weshalb Vorsicht geboten ist. Der angeschlagene Gegner wittert in Kirchhellen eine seiner letzten Chancen, sich nachhaltig vom Tabellenende abzusetzen und wird entsprechend eingestellt gegen den VfB, der seinerseits seit sechs Spielen auf ein Erfolgserlebnis wartet, zu Werke gehen. Neben der erwarteten Fan-Unterstützung könnten die Doppel ein Vorteil für die Gastgeber sein, denn während der VfB die Doppel als Paradedisziplin ansieht, hat der Gegner trotz zahlreicher Umstellungen die schlechteste Bilanz der Liga. Wenn also ein starker Start gelingt, ist ein versöhnlicher Hinrundenabschluss drin.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 01. Dezember 2016 um 21:10 Uhr
Weiterlesen...
 
10. Spieltag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Texter   
Sonntag, den 27. November 2016 um 13:51 Uhr

Durststrecke hält an: Knappes 6:9 bei Horst

Eine erneute ärgerliche Niederlage musste NRW-Ligist VfB Kirchhellen beim Tabellennachbarn Horst einstecken. Während sich die Gastgeber durch dieses richtungsweisende Spiel weiter nach oben orientieren, wird für den VfB die Luft zusehends dünner. Anders als gewohnt, gewann zu Beginn nur Abwehrdoppel Blies/Anton. Immerhin schlug sich das obere Paarkreuz mit Udo Lindemann und Maurice Mann achtbar und schaffte jeweils einen Sieg. Seine weiter aufsteigende Form unterstrich Marius Mann mit zwei Erfolgen in der Mitte. Sascha Schuster erreichte nach seiner zweiwöchigen Pause einen Zähler, während die Abwehrstrategen André Blies und Reinhold Anton leer ausgingen.

Besondere Bedeutung kommt nun dem letzten Spiel der Hinrunde gegen den Nachbarn Marl-Hüls zu, weil durch die Ergebnisse des Wochenendes die Tabelle in den unteren Gefilden enger zusammengerückt ist. Während Marl-Hüls als Vorletzter bei einer weiteren Niederlage schon entscheidend im Abstiegskampf zurückgeworfen werden könnte, wäre ein Sieg des VfB ein versöhnlicher Abschluss einer eigentlich gelungenen Hinrunde.

Weitere Spiele

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 27. November 2016 um 13:54 Uhr
Weiterlesen...
 
vor dem 10. Spieltag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Texter   
Donnerstag, den 24. November 2016 um 22:20 Uhr

Horst gegen Kirchhellen: Tagesform entscheidet

Zweite vor Gipfeltreffen

Zwei ähnlich starke Teams der NRW-Liga treffen mit MTG Horst und dem VfB Kirchhellen aufeinander. Im vorletzten Jahr stieg man gemeinsam auf, im letzten Jahr gewann jeweils das Heimteam und in diesem Jahr liegen beide Mannschaften erneut in der Tabelle nah beieinander. Allerdings verloren die Horster nur eines der letzten sechs Spiele, während die Kirchhellener die letzten fünf Spiele allesamt verloren – psychologisch eventuell ein Nachteil. Da der VfB im letzten Spiel aber deutlich unter Wert geschlagen wurde, könnte eine gewisse Portion Wut auch den entscheidenden Kick bringen, mal wieder als Sieger von den Tischen zu gehen. Das wäre schon wichtig, um den Druck vor der letzten Heimpartie zu nehmen und weiterhin einen gehörigen Abstand zu den gefährlichen Abstiegsplätzen zu wahren. Insgesamt ist eine ausgeglichene Partie zu erwarten, bei der die Tagesform entscheiden wird.

Weitere Spiele

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 24. November 2016 um 22:20 Uhr
Weiterlesen...
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 2 von 12
Wer ist online
Wir haben 14 Gäste online
Besucher
159066
HeuteHeute53
GesternGestern67
Diese WocheDiese Woche253
Dieser MonatDieser Monat1400
AlleAlle159066