Registriert, was nun? --- Wie chatte ich beim VfB?
 
Start
20 | 08 | 2017
Hauptmenü
n` paar Bilder
VfB Event

There is no upcoming event at this time.
nextEvent by JoomlaLoft
Interessante Videos
Anmeldung



CKforms Form Display
Willkommen auf der Startseite
Spielklasseneinteilung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Andre   
Freitag, den 19. Mai 2017 um 08:39 Uhr

Guten Morgen,

Habe im neuseten Rundschreiben vom Dieter Lewe gelesen:  Unsere Zweite, UND unsere Dritte spielen in der kommenden Saison in der Kreisliga. VfB OLE, Aufstieg!!!!

Leider ist die Vierte aus der 1. Kreisklasse in die 2. Kreisklasse, und die Fünfte aus der Zweiten in die 3. Kreisklasse abgestiegen: VfB OJE OJE

Wir sehen uns dann am kommenden Mittwoch.

Schönes WE, 

 

Andre

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 19. Mai 2017 um 08:40 Uhr
 
Herrensitzung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Texter   
Dienstag, den 16. Mai 2017 um 10:15 Uhr

Herrensitzung am 24.5. um 19.00 Uhr in der Halle!

Wie sind die Pläne für die neue Saison?

Wer spielt?

Wer spielt regelmäßig?

Bevorzugte Spieltage?

usw.

Um die Mannschaftsaufstellungen nach euren Wünschen vornehmen zu können, kommt alle zur Sitzung!

 
Herzlichen Glückwunsch PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Texter   
Sonntag, den 07. Mai 2017 um 20:12 Uhr

Manfred "Manni" Draeger feierte unlängst seinen 75. Geburtstag!

alt

 

Doch ALT ist er damit nicht.

Noch immer steht er regelmäßig an der Platte und unterstützt sein VfB-Team mit höchster Zuverlässigkeit - so auch jetzt wieder in der Relegation.

Weiter so, Manni!

Die gesamte Abteilung wünscht dir gute Gesundheit und dass du dir den Spaß am Tischtennis beim VfB Kirchhellen erhältst.

alt

Im Namen des Vorstands beglückwünscht Werner Wicker (links im Bild) den Jubilar (rechts im Bild)

 
Relegation PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Texter   
Sonntag, den 07. Mai 2017 um 09:11 Uhr

Und nun, Kirchhellen?

Ratlosigkeit herrscht nach dem Relegationswochenende in Kirchhellen. Bei den Relegationsspielen konnte kein Erfolg verbucht werden, aber definitiv gescheitert ist man auch nicht. Je nach Konstellation anderer Relegationsspiele oder Zurückziehungen anderer Mannschaften könnte am Ende doch noch gejubelt werden. Freilich hätte man das lieber schon an diesem Wochenende gemacht.

Am Freitag wollte die Fünfte in Hervest-Dorsten beim Duell der Zehnten der 2. Kreisklasse nachträglich die Klasse sichern. Nachdem man den Verlegungswünschen der Gastgeber entsprach und diese folglich in Bestbesetzung antreten konnten, war man recht klar unterlegen. Der 0:3-Rückstand nach den Doppeln klärte schnell die Fronten. Zwar brachten Walsch und Stenzel den VfB vermeintlich wieder ins Spiel, aber die weiteren Partien wurden zu einer klaren Angelegenheit für die Gastgeber. Lediglich erneut Stenzel konnte noch für Ergebniskosmetik sorgen. Während die Dorstener mit dem 9:3 den Nichtabstieg feierten, muss der VfB abwarten, ob der Nichtabstieg durch die Hintertür noch klappt.

alt

Manni Draeger im Duell der Routiniers

 

Unglücklich und unnötig

alt

 

Am Samstag wollte die Dritte an gleicher Stelle endlich den ersten Erfolg im Duell mit Hervest-Dorsten (bereits die Zweite hatte im Aufstiegsrennen der Kreisliga denkbar knapp gegen Dorsten den Kürzeren gezogen) liefern. Im Spiel der Tabellendritten der 1. Kreisklasse konnte der Sieger immerhin den Aufstieg in die Kreisliga besiegeln. Entsprechend motiviert  gingen die Akteure um Kapitän Hanßen mit zahlreicher Unterstützung mitgereister VfB-Sympathiesanten zu Werke.

altalt

VfB-Fans im Wechselbad der Gefühle

Leider verpasste es der VfB, die sich ihm bietenden Chancen konsequent zu nutzen. So unterlag Doppel Hanßen/Bison trotz hoher Führungen noch im fünften Satz. Trotzdem lief es zunächst vermeintlich gut. Der starke Josten holte oben einen klaren Erfolg, Gronski-Schaefer riss sich im entscheidenden Moment zusammen und der souveräne Krause hatte auf den Angriffsdruck seines Gegners immer den besseren Block parat. So führte der Gast vielversprechend 5:3, zumal Josten im fünften Satz 9:5 führte und Hanßen im fünften Satz die Situation unter Kontrolle hatte. Doch anstatt vorentscheidend auf 7:3 davonzuziehen, verlor Josten noch sein Spiel gegen einen Gegner, der schon am Vormittag zwei (!) Relegationsspiele auf Bezirksebene absolviert hatte und Hanßen gelang plötzlich überhaupt kein Punkt mehr - der Ausgleich! Von diesem Schock erholten sich Kirchhellener nicht mehr; nur Krause sorgte mit seinem zweiten Einzelsieg nochmals für Hoffnung. Doch auch er konnte die bittere 6:9-Pleite nicht mehr verhindern. Während die Dorstener den Aufstieg feierten, muss der VfB abwarten, ob der Aufstieg durch die Hintertür noch klappt.

Fazit: Bei Hervest-Dorsten haben wir etwas gut!

 

Chance für die Vierte?

Ausgerechnet die Vierte, ihres Zeichens Letzter in der 1. Kreisklasse, könnte am Ende noch jubeln, obwohl sie am Relegationswochenende gar nicht an die Platten trat. Da Gegner TSSV Bottrop verzichtete und auch das Spiel der Zehnten wegen Verzichts von Altendorf-Ulfkotte ausfiel, könnte sich der VfB tatenlos klammheimlich noch auf einen Nichtabstiegsplatz retten. Man muss halt abwarten, ob der Nichtabstieg durch die Hintertür noch klappt.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 07. Mai 2017 um 22:12 Uhr
 
Mannschaftsfahrt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Texter   
Samstag, den 06. Mai 2017 um 10:32 Uhr

Schöne Grüße aus Brüssel von unserer 1. Mannschaft

alt

 
1. Mai PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Texter   
Samstag, den 06. Mai 2017 um 10:29 Uhr

1. Mai Im Regen, aber nicht ins Wasser gefallen

alt

Nach einigen - wetterbedingten (!) - Pausen und Rasten

alt

erreichte die wackere Fahrradgruppe in der Mittagszeit Schloss Gartrop und kam in den Genuss des Gartroper Maibockfestes. 

Nach einschlägiger Verpflegung ging  es dann zurück. Der harte Kern grillte schließlich noch - natürlich im Regen!

Macht nix!

Stimmung war super!

Nächstes Jahr wieder - dann hoffentlich mit mehr Beteiligung

 
Maitour 2017 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Texter   
Donnerstag, den 20. April 2017 um 12:59 Uhr
alt
...nach der Maitour ist vor der nächsten...
 
Start 10.30 an der Halle, danach also ca.11.00 bei Marita und Göri,

anschließend Schloss Gartrop.

Bitte alle im Terminplan anstreichen und Fahrräder schon mal aufpumpen!

 
Relegation PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Texter   
Donnerstag, den 13. April 2017 um 12:09 Uhr

Die Relegationstermine stehen fest:

1) Aufstieg in die Kreisliga: TTV Hervest-Dorsten III - VfB III, Sa., 6.5., 17.00 Uhr in Dorsten (bei Hervest Dorsten)

2) Nichtabstieg 1. Kreisklasse: TSSV Bottrop VI - VfB IV, Sa., 6.5., 17.00 Uhr in Bottrop (beim TSSV)

3) Nichtabstieg 2. Kreisklasse: TTV Hervest-Dorsten - VfB V, Sa., 6.5., 17.00 Uhr in Dorsten (bei Hervest Dorsten)

 
letzter Spieltag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Texter   
Sonntag, den 09. April 2017 um 13:56 Uhr

Kirchhellen = Nachsitzen

Das Do-or-die-Wochenende wurde für die Mannschaften des VfB Kirchhellen zum kollektiven Desaster.

Die Zweite schaffte trotz großartiger kämpferischer Leistung nur ein Unentschieden gegen Hervest Dorsten – zu wenig, um den Gegner noch vom Relegationsplatz zu stoßen.

Die Vierte verlor das Abstiegsendspiel, weil man sechs von sieben Fünfsatzspielen verlor und mithin als in der Abrechnung Tabellenletzter ein Spiegelbild der Saison ablieferte. Die Fünfte kam mit 1:9 gegen Meister TSC Dorsten unter die Räder und konnte den Abstiegsrelegationsplatz nicht mehr verlassen. Also gilt für die Dritte, Vierte und Fünfte: Nachsitzen am 5. Und 6. Mai, um die Saisonziele doch noch zu erreichen. Immerhin gewannen die NRW-Liga-Herren zum Abschluss ungefährdet mit 9:4 in Marls-Hüls und die Dritte rettete mit einem hervorragenden 8:8 gegen Bertlich den dritten Platz, der zur Aufstiegsrelegation in die Kreisliga berechtigt.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 09. April 2017 um 14:05 Uhr
Weiterlesen...
 
letzter Spieltag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Texter   
Donnerstag, den 06. April 2017 um 20:44 Uhr

Muss halb Kirchhellen in die Relegation?

TSV Marl-Hüls - VfB Kirchhellen

Schon seit Wochen steht der Nachbar als Absteiger fest, in der Rückrunde gelang den Marlern kein einziger Punktgewinn. Nach der Suspendierung ihres Spitzenmanns reichte die Qualität des ohnehin im Abstiegskampf befindlichen Teams nicht mehr aus, um Zählbares zu erreichen. Dennoch hat sich das Team nicht hängen lassen, stand oft vor dem ersten Rückrundenerfolg wie beim letzten Heimspiel beim 7:9 gegen Bochum und will sich sicher mit einem ordentlichen Auftritt am Samstag, ab 18.30 von seinen Fans aus der NRW-Liga verabschieden. Ein Selbstläufer wird das Spiel für den VfB also nicht. Glücklicherweise ist nach den Ergebnissen der Vorwoche der Nichtabstieg in trockenen Tüchern, aber ob der dritte Rückrundenerfolg herausspringt, ist völlig offen, weil die Kirchhellener erneut auf Kapitän Maurice Mann verzichten müssen. Im Hinspiel gelang jedoch ein ungefährdeter 9:2-Sieg, welcher für eine insgesamt doch deutliche Rollenverteilung spricht. Jedenfalls können beide Teams für die Kulisse spielen und Werbung für den Tischtennissport machen, denn das einzige, was man am letzten Spieltag nicht sehen wird, sind verkrampfende Nervenbündel.

Weitere Spiele

Herren II – TTV Hervest Dorsten II (KL)

Sa., 8.4., 18.00, Vestisches Gymnasium

Der Spielplan hätte nicht dramaturgisch besser gestaltet werden können: Wer gewinnt, ist in der Aufstiegsrelegation, wer verliert, schaut in die Röhre! Leider wurden am letzten Wochenende die Karten neu gemischt, denn über weite Strecken der Saison hatte der VfB den zweiten Platz inne. Jedoch kletterte der Gast nun erstmals auf den lukrativen Platz. Im Hinspiel teilte man sich gegen den damals nur Tabellensiebten die Punkte. In der Rückrunde sind die Dorstener nach einigen Umstellungen mit nur einer Niederlage gegen den Meister kaum aufzuhalten.

Herren III - SuS Bertlich III (1.KK)

Top-Spiel zum Kehraus: Die Kirchhellener empfangen den schon als Aufsteiger feststehenden Zweiten Bertlich. Der ganze große Druck lastet nicht auf den Dritten, da auch noch Platz vier zur Aufstiegsrelegation berechtigen würde und der derzeitige Tabellenvierte beim verlustpunktfreien Spitzenreiter antreten muss. Dennoch wollen sich die Kirchhellener um Kapitän Karsten Hanßen mit einer guten Leistung für die erfolgreiche Saison belohnen.

Herren IV – TTC Wacker Recklinghausen-Süd (1.KK)

So., 9.4., 10.00, Vestisches Gymnasium

Der Spielplan hätte nicht dramaturgisch besser gestaltet werden können: Wer gewinnt. Ist gerettet, wer verliert, muss in die Relegation!

Herren V – TSC Dorsten III (2.KK)

Fr., 7.4., 19.30, Vestisches Gymnasium

 

Den Sack hätte man am letzten Wochenende zumachen müssen, als man die Punkte noch aus der Hand gab. Nun gilt es gegen den Tabellenführer nicht zu hoch zu verlieren, aber ob der Abstiegsrelegationsplatz noch verlassen werden kann, wird ein Rechenspiel. 

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 2 von 16
Wer ist online
Wir haben 31 Gäste online
Besucher
171632
HeuteHeute15
GesternGestern56
Diese WocheDiese Woche420
Dieser MonatDieser Monat978
AlleAlle171632