Registriert, was nun? --- Wie chatte ich beim VfB?
 
Start Berichte
26 | 06 | 2017
Hauptmenü
n` paar Bilder
VfB Event

There is no upcoming event at this time.
nextEvent by JoomlaLoft
Interessante Videos
CKforms Form Display
Berichte


Bezirksendrangliste Schüler in Kinderhaus bei Münster PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Texter   
Sonntag, den 28. Mai 2017 um 09:18 Uhr

Die größten Erfolge, die VfB-Teilnehmerinnen und Teilnehmer je bei einer Bezirksendrangliste erreichten, gibt es zu bejubeln.

Deshalb geht es als Belohnung für fast alle Ende Juni beim TOP32-Turnier weiter.

Die Ergebnisse:

B-Schüler:

2. Niklas Fichtner (von 12 Teilnehmern) -> Qualifikation zum TOP 32-Turnier

alt

 

C-Schülerinnen

2. Elena Fichnter -> Qualifikation zum TOP32-Turnier

6. Julie Fichnter (von 10 Teilnehmerinnen)

altalt

 

C-Schüler

3. Maximilian Mann (von 11 Teilnehmern) -> Qualifikation zum TOP 32-Turnier

altalt

 

Die B Schüler starten am 18.06.2017 und die C Schüler/innen am 24.06.2017 in Wadersloh. Dann geht es um den Einzug in die WTTV Top 24!!

Herzlichen Glückwunsch!

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 28. Mai 2017 um 09:25 Uhr
 
Relegation PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Texter   
Sonntag, den 07. Mai 2017 um 09:11 Uhr

Und nun, Kirchhellen?

Ratlosigkeit herrscht nach dem Relegationswochenende in Kirchhellen. Bei den Relegationsspielen konnte kein Erfolg verbucht werden, aber definitiv gescheitert ist man auch nicht. Je nach Konstellation anderer Relegationsspiele oder Zurückziehungen anderer Mannschaften könnte am Ende doch noch gejubelt werden. Freilich hätte man das lieber schon an diesem Wochenende gemacht.

Am Freitag wollte die Fünfte in Hervest-Dorsten beim Duell der Zehnten der 2. Kreisklasse nachträglich die Klasse sichern. Nachdem man den Verlegungswünschen der Gastgeber entsprach und diese folglich in Bestbesetzung antreten konnten, war man recht klar unterlegen. Der 0:3-Rückstand nach den Doppeln klärte schnell die Fronten. Zwar brachten Walsch und Stenzel den VfB vermeintlich wieder ins Spiel, aber die weiteren Partien wurden zu einer klaren Angelegenheit für die Gastgeber. Lediglich erneut Stenzel konnte noch für Ergebniskosmetik sorgen. Während die Dorstener mit dem 9:3 den Nichtabstieg feierten, muss der VfB abwarten, ob der Nichtabstieg durch die Hintertür noch klappt.

alt

Manni Draeger im Duell der Routiniers

 

Unglücklich und unnötig

alt

 

Am Samstag wollte die Dritte an gleicher Stelle endlich den ersten Erfolg im Duell mit Hervest-Dorsten (bereits die Zweite hatte im Aufstiegsrennen der Kreisliga denkbar knapp gegen Dorsten den Kürzeren gezogen) liefern. Im Spiel der Tabellendritten der 1. Kreisklasse konnte der Sieger immerhin den Aufstieg in die Kreisliga besiegeln. Entsprechend motiviert  gingen die Akteure um Kapitän Hanßen mit zahlreicher Unterstützung mitgereister VfB-Sympathiesanten zu Werke.

altalt

VfB-Fans im Wechselbad der Gefühle

Leider verpasste es der VfB, die sich ihm bietenden Chancen konsequent zu nutzen. So unterlag Doppel Hanßen/Bison trotz hoher Führungen noch im fünften Satz. Trotzdem lief es zunächst vermeintlich gut. Der starke Josten holte oben einen klaren Erfolg, Gronski-Schaefer riss sich im entscheidenden Moment zusammen und der souveräne Krause hatte auf den Angriffsdruck seines Gegners immer den besseren Block parat. So führte der Gast vielversprechend 5:3, zumal Josten im fünften Satz 9:5 führte und Hanßen im fünften Satz die Situation unter Kontrolle hatte. Doch anstatt vorentscheidend auf 7:3 davonzuziehen, verlor Josten noch sein Spiel gegen einen Gegner, der schon am Vormittag zwei (!) Relegationsspiele auf Bezirksebene absolviert hatte und Hanßen gelang plötzlich überhaupt kein Punkt mehr - der Ausgleich! Von diesem Schock erholten sich Kirchhellener nicht mehr; nur Krause sorgte mit seinem zweiten Einzelsieg nochmals für Hoffnung. Doch auch er konnte die bittere 6:9-Pleite nicht mehr verhindern. Während die Dorstener den Aufstieg feierten, muss der VfB abwarten, ob der Aufstieg durch die Hintertür noch klappt.

Fazit: Bei Hervest-Dorsten haben wir etwas gut!

 

Chance für die Vierte?

Ausgerechnet die Vierte, ihres Zeichens Letzter in der 1. Kreisklasse, könnte am Ende noch jubeln, obwohl sie am Relegationswochenende gar nicht an die Platten trat. Da Gegner TSSV Bottrop verzichtete und auch das Spiel der Zehnten wegen Verzichts von Altendorf-Ulfkotte ausfiel, könnte sich der VfB tatenlos klammheimlich noch auf einen Nichtabstiegsplatz retten. Man muss halt abwarten, ob der Nichtabstieg durch die Hintertür noch klappt.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 07. Mai 2017 um 22:12 Uhr
 
1. Mai PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Texter   
Samstag, den 06. Mai 2017 um 10:29 Uhr

1. Mai Im Regen, aber nicht ins Wasser gefallen

alt

Nach einigen - wetterbedingten (!) - Pausen und Rasten

alt

erreichte die wackere Fahrradgruppe in der Mittagszeit Schloss Gartrop und kam in den Genuss des Gartroper Maibockfestes. 

Nach einschlägiger Verpflegung ging  es dann zurück. Der harte Kern grillte schließlich noch - natürlich im Regen!

Macht nix!

Stimmung war super!

Nächstes Jahr wieder - dann hoffentlich mit mehr Beteiligung

 
Relegation PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Texter   
Donnerstag, den 13. April 2017 um 12:09 Uhr

Die Relegationstermine stehen fest:

1) Aufstieg in die Kreisliga: TTV Hervest-Dorsten III - VfB III, Sa., 6.5., 17.00 Uhr in Dorsten (bei Hervest Dorsten)

2) Nichtabstieg 1. Kreisklasse: TSSV Bottrop VI - VfB IV, Sa., 6.5., 17.00 Uhr in Bottrop (beim TSSV)

3) Nichtabstieg 2. Kreisklasse: TTV Hervest-Dorsten - VfB V, Sa., 6.5., 17.00 Uhr in Dorsten (bei Hervest Dorsten)

 
letzter Spieltag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Texter   
Sonntag, den 09. April 2017 um 13:56 Uhr

Kirchhellen = Nachsitzen

Das Do-or-die-Wochenende wurde für die Mannschaften des VfB Kirchhellen zum kollektiven Desaster.

Die Zweite schaffte trotz großartiger kämpferischer Leistung nur ein Unentschieden gegen Hervest Dorsten – zu wenig, um den Gegner noch vom Relegationsplatz zu stoßen.

Die Vierte verlor das Abstiegsendspiel, weil man sechs von sieben Fünfsatzspielen verlor und mithin als in der Abrechnung Tabellenletzter ein Spiegelbild der Saison ablieferte. Die Fünfte kam mit 1:9 gegen Meister TSC Dorsten unter die Räder und konnte den Abstiegsrelegationsplatz nicht mehr verlassen. Also gilt für die Dritte, Vierte und Fünfte: Nachsitzen am 5. Und 6. Mai, um die Saisonziele doch noch zu erreichen. Immerhin gewannen die NRW-Liga-Herren zum Abschluss ungefährdet mit 9:4 in Marls-Hüls und die Dritte rettete mit einem hervorragenden 8:8 gegen Bertlich den dritten Platz, der zur Aufstiegsrelegation in die Kreisliga berechtigt.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 09. April 2017 um 14:05 Uhr
Weiterlesen...
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 24